Was ist muttergebundene Kälberaufzucht / Mutter-Kalb-Haltung?

muttergebundene Kälberaufzucht

Die muttergebundene Kälberaufzucht oder Mutter-Kalb-Haltung (kurz MuKa) ist eine Haltungsform in der Milchproduktion, bei welcher die frischgeborenen Kälber nicht von ihrer Mutter getrennt werden. Alle Kälber bleiben bei der Mutter und können von ihrem Euter Milch trinken. Die Mutter kann ihr Kalb liebevoll aufziehen. Im Gegensatz zur Mutterkuhhaltung in der Fleischproduktion werden die Kühe weiterhin gemolken und die Milch verkauft oder weiterverarbeitet. Es gibt erst wenige Milchbetriebe, welche die Kälber bei ihren Müttern saugen lassen. Auf der folgenden Karte findest du eine Übersicht der Höfe, welche muttergebundene Kälberaufzucht praktizieren und der Verkaufsstellen von MuKa-Produkten.

Standorte von MuKa-Betrieben und Verkaufsstellen in der Schweiz

MuKa-Höfe MuKa-Verkaufsstellen​ MuKa-Gastronomie

* Alle Angaben beruhen auf Selbstdeklaration der Höfe / Läden. mu-ka.ch kann nicht verantwortlich gemacht werden für falsche Angaben.

PRAXISTIPPS VON BAUERN FÜR BAUERN

pexels-photo-2688293

Bist du LandwirtIn und hast Fragen zur MuKa-Haltung?

Der Aufbau einer MuKa-Fachstelle startet 2021. Bereits heute findest du hier Tipps und Antworten zu den häufigsten Fragen: Praxistipps von LandwirtInnen.

Milchverarbeiter gesucht

Um der steigenden Nachfrage nach MuKa-Produkten nachzukommen, ist Cowpassion auf der Suche nach einem Milchverarbeiter, welcher die MuKa-Milch von neuen MuKa-Höfen verarbeitet. Mehr dazu

Bild von Susanne Jutzeler, suju-foto auf Pixabay

So sieht MuKa in der Praxis aus

Betreibst du auch muttergebundene Kälberaufzucht oder verkaufst MuKa-Produkte?

Hast du selber einen Betrieb mit muttergebundener Kälberaufzucht oder MuKa-Produkte in deinem Laden und möchtest auf die Karte? Trage hier deine E-Mail Adresse ein und wir kontaktieren dich:

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.